EuroComRom – Kompaktkurs

   
 

Einleitung

Einsprachigkeit ist heilbar. Mehrsprachigkeit in Sprachenfamilien ist über rezeptive Methoden sehr schnell erreichbar. Die Sprachen im Haus Europa sind einander nicht fremd

In den romanischen, germanischen und slawischen Sprachfamilien versteht man sich.

Europäische Interkomprehension ist die kultursensitive Ergänzung zum Englischen als Welthilfssprache 

EuroCom schützt den sprachlichen und kulturellen Reichtum Europas.

EuroCom weist den Weg zur Mehrsprachigkeit in Europa.


EuroCom    -   Die sieben Siebe       
Die Lehrbücher zum Internetkurs


+++ In der Reihe Editiones EuroCom (SHAKER VERLAG) sind zwei Begleitbücher zu diesem Kurs erschienen. +++ Die Bücher sind mit diesem Programm zu nutzen.

   Klein & Stegmann (2000): EuroComRom - Die sieben Siebe: Romanische Sprachen sofort lesen können. ISBN 978-3-8265-6947-0
   Bestell-Link zum Verlag

   Horst G. Klein (2004): Europa International - Einführung ins Leseverstehen romanischer Sprachen. ISBN 978-3-8322-1980-2
   Bestell-Link zum Verlag
 

Texte zu den
Einleitungskapiteln :

EuroComprehension

  Europäische Mehrsprachigkeit
  Rezeptive Kompetenzen modularisiert
  Die Ziele der Forschergruppe EuroCom
  Das Referenzwerk zur romanischen Interkomprehension 
  Romanische Interkomprehension 
  Brückensprache Französisch 
  Adaptationen auf andere Ausgangssprachen 
  Forschungsprojekte